3D-Workshop „Ich mach´ mein Ding“

„Ich mach mein Ding! – Wie aus meiner Idee ein echtes Produkt wird.“ – ein 3D-Druck-Workshop für Kinder & Jugendliche

In dem  Workshop des Jugendzentrums Attendorn – im Rahmen des „Kulturrucksacks NRW“ – in Kooperation mit dem gelernten Formenbauer und Dipl.-Industriedesigner Thomas Scherer, können Kinder und Jugendliche eigene Objekte entwerfen und anschließend im 3D-Druckverfahren zum Leben erwecken.

In der Wasserstraße 2 in Attendorn werden ab Ende Oktober aus den Ideen der Teilnehmer individuell gestaltete Objekte.

In diesem ersten Workshop seiner Art in Attendorn werden unter Anleitung von Thomas Scherer, der an verschiedenen Hochschulen Kreativkurse geleitet hat, die Ideen der Kinder und Jugendlichen zum Thema „Weihnachten“ in Form von Skizzen gesammelt (vom Plätzchenausstecher bis zum kleinen Geschenk oder Schmuckstück).

Durch das anschließende Übertragen dieser Skizzen mit einem einfachen Software-Tool, erzeugen wir gemeinsam dreidimensionale Objekte, die dann in 3D-druckbare Daten umgewandelt werden.

Auf den von schererdesign zur Verfügung gestellten 3D-Druckern werden dann die Ideen in Gegenstände umgewandelt. Dies kann dann auch in den Schaufenstern der Wasserstraße 2  beobachtet werden.

Erstes Treffen: Dienstag, 22.10.2019, von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Teilnehmen können Teenies und Jugendliche ab 10 Jahren; Anmeldungen nehmen wir unter der Rufnummer 02722 -9593-56 entgegen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ein Projekt im Rahmen des „Kulturrucksacks NRW“.