Erleben, erinnern, erfahren…

Anlässlich des 100. Jahrestags des Endes des 1. Weltkriegs am 11.11. und des 80. Jahrestags der Reichsprogromnacht vom 9. auf den 10. November ist das Jugendzentrum mit Schülern der Jahrgangsstufe 9 der Hanseschule nach Ysselsteyn gefahren. Gut 20 Kilometer von der deutschen Grenze bei Krefeld entfernt, befindet sich dort, in der niederländischen Provinz Limburg, eine deutsche Kriegsgräberstätte. Der Friedhof ist nicht nur die größte Kriegsgräberstätte der Niederlande sondern flächenmäßig mit 28 Hektar auch die größte deutsche Kriegsgräberstätte überhaupt. 31.704 Kriegstote, vornehmlich aus dem Zweiten Weltkrieg, fanden hier ihre letzte Ruhestätte.

Die Fahrt war der Abschluss des Projekts „Erleben, erinnern, erfahren“, welches von Dirk Dupont, dem Schulsozialarbeiter der Hanseschule und den Attendornern Tom Kleine und Hartmut Hosenfeld nach Kräften unterstützt wurde. Wir bedanken uns sehr für die hervorragende Zusammenarbeit.

Auf dieser Seite gibt es einen ausführlichen Bericht und eine Galerie von der Gedenkstättenfahrt.